Wirklichkeitsdichte

Die Wirklichkeitsdichte ist ein Maß für die Messung von Wirklichkeit und gibt Antworten auf die Frage:

Wie wirklich nehmen eine Person, eine Personengruppe oder alle Personen, die in einer Situation miteinander interagieren die Wirklichkeit wahr?

Je wirklicher eine Situation vorkommt, desto dichter ist sie. Erscheinen uns Situationen wirklicher als unser Alltagsleben oder unwirklicher, versuchen wir sie zu verlassen, zu vermeiden oder benutzen diverse Strategien, um sie anders wahrzunehmen können. Am deutlichsten wird das an Spielsituationen. Geht es in einem Spiel auf einmal um Erfolg, Geld oder Ruhm, kann es so ernst wie unser wirkliches Leben: Es wird zu wirklich! Andererseits beenden wir eine Spielpartie, wenn uns das Spiel zu trivial oder langweilig ist – zu unwirklich. Man könnte sagen, dass wir ständig nach einem beherrschbaren Risiko suchen. Wir spielen gern mit dem Feuer.

Was ist Dichte?
Was ist soziale Wirklichkeit?